Krank im Urlaub

Das Wichtigste in Kürze
  • Dauert die Erkrankung im Urlaub länger als drei Tage, so zählen sämtliche Krankenstandstage nicht mehr als Urlaub sondern als “normaler” Krankenstand.
  • Befindet man nämlich länger als drei Tage im Krankenstand, so muss eine Krankenstandsbestätigung von einem Arzt vorliegen.
  • Die e-card sollte bei Reisen auf jeden Fall dabei sein, da sie als Nachweis des Krankenversicherungsschutz in allen Ländern der EU, den EWR-Staaten und in der Schweiz gültig ist.

Wird man als Arbeitnehmer im Urlaub krank, gelten laut Urlaubsgesetz besondere Regelungen. Sind bestimmte Voraussetzungen gegeben, so kann die Erkrankung den Urlaub unterbrechen. Wann Sie Ihre Urlaubstage retour bekommen, welche Rechte und Pflichten Sie im Krankheitsfall im Urlaub haben und was Sie dabei beachten sollten, werden wir im folgenden Ratgeber thematisch behandeln.

Ihr Urlaub wird durch eine Krankheit unterbrochen, wenn:

  • Ihre Krankheit länger als drei Tage dauert
  • Sie die Erkrankung nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeiführen
  • Sie Ihren Arbeitgeber nach spätestens drei Tagen darüber informieren und
  • nach dem Arbeitsunfähigkeit unaufgefordert einen ärztlichen Nachweis vorlegen

Wird der Urlaub durch die Krankheit verlängert?

Ihr Urlaub wird durch eine krankheitsbedingte Unterbrechung nicht verlängert. Das bedeutet, sobald Sie wieder gesund sind oder der vereinbarte Urlaub zu Ende ist, müssen Sie wieder arbeiten gehen.

Krankenstand ab drei Tagen

Krank im Urlaub
Quelle: bigstockphoto.com – Stockfoto-ID: 326874862, Copyright: deagreez

Dauert die Erkrankung im Urlaub länger als drei Tage, so zählen sämtliche Krankenstandstage nicht mehr als Urlaub sondern als “normaler” Krankenstand.

Es ist daher unbedingt notwendig, einen Arzt aufzusuchen, der die Erkrankung bestätigt und eine Arbeitsunfähigkeitserklärung ausstellt.
Es gilt auch abzuklären, wie lange die Arbeitsunfähigkeit voraussichtlich dauern wird.

Befindet man nämlich länger als drei Tage im Krankenstand, so muss eine Krankenstandsbestätigung von einem Arzt vorliegen. Der Arzt kann diese Bescheinigung jedoch nur ausstellen, wenn vorher eine zeitgerechte Krankmeldung erfolgt ist.

Dauert der Krankenstand länger als drei Tage, so verbraucht man bei rechtzeitiger Meldung keinen Urlaub.

Mitteilungspflicht

Als Arbeitnehmer muss man seinem Dienstgeber im Falle einer Erkrankung im Urlaub nach dreitägiger Krankheitsdauer unverzüglich darüber informieren. Die Mitteilung über die Krankheit kann mündlich, schriftlich, telefonisch oder durch einen Boten erfolgen – sie ist also an keine bestimmte Form gebunden.

Nachweispflicht

Als Arbeitnehmer hat man bei Wiederantritt unverzüglich eine ärztliche Bestätigung des Krankenversicherungsträgers vorzulegen.
Darin muss Beginn, Dauer und Ursache (nicht Diagnose) der Arbeitsunfähigkeit belegt werden.

Kommt man seiner Nachweispflicht nicht unverzüglich nach Dienstantritt nach, wird der Urlaub nicht unterbrochen.

In diesem Fall gelten die Krankheitstage weiterhin als Urlaubstage.
Eine solche Verletzung der Nachweispflicht gilt jedoch nicht als Entlassungsgrund des Mitarbeiters.

Krank am Zeitausgleich-Tag

Eine Bestimmung des Obersten Gerichtshofes sieht vor, dass die Arbeitsunfähigkeit den Verbrauch des Zeitausgleichs nicht unterbricht. Es bleibt also Zeitausgleich.

Arbeitnehmer können jedoch in der Grundsatzvereinbarung festhalten lassen, dass ein wichtiger Dienstverhinderungsgrund oder eine Arbeitsunfähigkeit den Zeitausgleich unterbricht.

Erkrankung vor Urlaubsantritt

Erkrankt man vor dem Urlaub, muss man mit dem Arbeitgeber abklären, ob man diesen streichen möchte, oder direkt vom Krankenstand in den Urlaub wechselt, wenn man rechtzeitig davor wieder gesund wird. Ein Arbeitsantritt dazwischen ist nicht erforderlich.

Ein Rücktritt vom Urlaub ist vor allem dann berechtigt, wenn die Erkrankung über den Antrittstermin hinausreicht oder die Vorbereitung des Urlaubs dadurch verhindert wird.

Krank im Auslandsurlaub

Im Ausland krank zu werden, ist für Urlauber besonders unangenehm. Der Gang zum Arzt oder sogar zum Krankenhaus wird meist durch Verständigungsprobleme oder Versicherungsunklarheiten erschwert.

Grundsätzlich gelten bei Erkrankungen im Ausland die gleichen Bestimmungen wie in Österreich. Der Arbeitnehmer muss den Arbeitgeber nach drei Tagen über den Krankenstand informieren um seine Urlaubstage zu behalten. Bei Arbeitsantritt muss eine Krankenstandsbescheinigung vorgelegt werden.

Zusätzlich zu den grundlegenden Bestimmungen muss bei einer Erkrankung im Ausland auch eine behördliche Bestätigung vorliegen, aus der hervorgeht, dass es sich beim behandelnden Arzt um einen tatsächlich zugelassenen Arzt handelt.

Wird man im Ausland stationär oder ambulant in einem Krankenhaus behandelt, braucht man lediglich eine Bestätigung der Behandlung.

Europäische Krankenversicherungskarte

Als Europäische Versicherungskarte wird die Rückseite der e-card bezeichnet.

Die e-card sollte bei Reisen auf jeden Fall dabei sein, da sie als Nachweis des Krankenversicherungsschutz in allen Ländern der EU, den EWR-Staaten und in der Schweiz gültig ist. Wird man also in einem EU-Land krank oder muss ins Krankenhaus, so weist man seine e-card vor.

Vertragsärzte sind aufgrund internationaler Vereinbarungen dazu verpflichtet, die Europäische Krankenversicherungskarte zu akzeptieren und den Erkrankten wie einen nationalen Patienten zu behandeln.

Newsletter

Ja, ich möchte einmal monatlich aktuelle Finanzinfos erhalten. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christina Weiß

Christina Weiß

Als ausgebildete Marktkommunikatorin befasst sich Christina seit einigen Jahren intensiv mit der Erstellung von optimalen Inhalten. Im Besonderen spezialisierte sie sich dabei auf das Verfassen von Finanz- und Rechtstexten, bei welchen ihr das wirtschaftliche Interesse, eine schnelle Auffassungsgabe und ihre klar strukturierte Arbeitsweise zugute kommen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren