Baufinanzierungsrechner


Mit dem Bau eines Hauses kommen auch jede Menge Fragen bezüglich der Finanzierung auf. Dabei sollte man von Anfang an wissen, wie viel Kredit man sich leisten kann. Ein online Baufinanzierungsrechner kann darüber Aufschluss geben und lässt den zukünftigen Bauherren mit Raten, Laufzeiten und unterschiedlichen Zinssätzen spielen. Dabei kann man wählen, was der Finanzierungsrechner für den Hauskredit ermitteln soll: Die Rate oder die Finanzierungssumme.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mithilfe eines Baufinanzierungsrechners kann man schnell und anonym online mit möglichen Kombinationen aus Finanzierungssumme, Rate und Laufzeit spielen.
  • Der Baufinanzierungsrechner enthält zwei Rechenmodule, die man über die Reiter auswählen kann: Man kalkuliert entweder die Rate oder die Finanzierungssumme.
  • Wichtig ist, dass die Angaben auch mit den eigenen finanziellen Möglichkeiten übereinstimmen.
  • Daher muss man die Eigenmittel sowie auch die maximale monatliche Belastung kennen.

KREDITRECHNER
RATE BERECHNEN
FINANZIERUNGSSUMME BERECHNEN
{bodyHeading}
{firstSliderFirstTextAbove}
EUR
{firstSliderFirstTextBelow}
{firstSliderSecondTextBelow}
{firstSliderThirdTextBelow}
EUR
Laufzeit
Jahre
10
25
40
Jahre
Zinssatz (p.a.)
%
0,5
2,75
5
%
{resultText}
EUR
UNVERBINDLICHE ANFRAGE STELLEN
Repräsentatives Rechenbeispiel
Kreditvertrag mit einem Kreditbetrag von EUR 200.000,- besichert mit einer Hypothek Laufzeit 30 Jahre | Gesamtbetrag zu zahlen EUR 236.250,99

Gesamtkreditbetrag (tatsächlicher Auszahlungsbetrag) EUR 192.227,-
Kreditlaufzeit 30 Jahre = 360 Monate
Sollzinssatz 1,125 % p.a.*)
Bearbeitungsspesen EUR 6.000,- **)
Grundbucheintragungsgebühr EUR 2.880,- ***)
Monatliche Kreditrate EUR 656,25
Effektiver Jahreszinssatz 1,400%
Gesamtbetrag zu zahlen EUR 236.250,99

*) Kondition: abhängig von Bonität, Volumen, Laufzeit, Verwendungszweck und Besicherung.
**) Einmalig 3% vom Kreditnominale.
***) Einmalige Gebühr: 1,2% vom Kreditnominale zzgl. 20% Nebengebührensicherung. Der Kreditvertrag ist durch ein grundbücherliches Pfandrecht zu besichern. Stand: 1. November 2017

Der Zinssatz für die individuellen Finanzierungsprojekte von mehr als 50% der Realfinanz Kunden läge unter Berücksichtigung der zu Grunde liegenden Sollzinsbindung und Annahmen aktuell bei 1,125% p.a. Sollzinssatz bzw. 1,400% p.a. effektiver Jahreszinssatz. Die Ermittlung des effektiven Jahreszinssatzes erfolgte mit folgenden Parametern: Rückzahlung in 360 monatlichen Pauschalraten; 3% Bearbeitungsgebühr bzw. Vermittlungsvergütung des nominalen Kreditbetrages; Grundbuchseintragungsgebühr 1,2% vom Kreditnominale zzgl. Nebengebührensicherstellung, Schätzgebühr EUR 399,00; Beurkundungsgebühr EUR 450,00 (gibt es eigentlich fast nirgendwo mehr); Legitimationsentgelt EUR 90,00; Abfrage KSV und GB Auszug je € 28,00. Sämtliche Werte in der Berechnung verstehen sich als unverbindliche Richtwerte und sind von Bonität, Volumen, Laufzeit, Verwendungszweck und Besicherung abhängig.

Mögliche Szenarien der Baufinanzierung

Die beste Vorgehensweise bei einem geplanten Hausbau ist immer die, bei der man die eigene persönliche Ausgangslage durchleuchtet. Es macht keinen Sinn, einen Architekten zu beauftragen, Angebote einer Baufirma einzuholen oder auch nur auf die Suche nach einem Grundstück zu gehen, wenn man gar nicht weiß, wie viel Kredit man überhaupt bekommen würde. Da lohnt es sich schon, sehr früh in der Planung den Baufinanzierungsrechner heranzuziehen. Dabei kann man vorab eruieren, welche Finanzierungssumme sich mit welcher Rate vereinbaren lässt. Finanzierungssumme, Rate und Laufzeit gehen immer Hand in Hand miteinander und bedingen sich gegenseitig.

Der online Baufinanzierungsrechner hilft bei der Planung

Das anonyme Rechentool, siehe oben, bietet zwei unterschiedliche Reiter an, die verschiedene Ergebnisse liefern:

  1. Rate berechnen: Hier füllt man lediglich die Finanzierungssumme, die Laufzeit und die Zinsen ein und schon erhält man als Ergebnis die monatliche Belastung, die einen bei einem Kredit mit den entsprechenden Angaben erwartet.
  2. Finanzierungssumme berechnen: Die ist die umgekehrte Kalkulation, für die die Eingabe der Monatsraten, der Laufzeit und des Zinssatzes notwendig ist. Daraus ermittelt der Baufinanzierungsrechner dann die Finanzierungssumme.

Richtigkeit der Angaben

Anzumerken ist, dass der Baufinanzierungsrechner und seine Ergebnisse immer nur so gut sind, wie die Eingaben des Nutzers. Daher sollten die verwendeten Zahlen so realistisch wie möglich sein. Dazu ist es im ersten Schritt notwendig, die Ausgangslage zu durchleuchten. Zweierlei Dinge spielen nämlich eine Rolle beim Kreditantrag: die verfügbaren Eigenmittel und die Leistbarkeit der Annuitäten.

Verfügbare Eigenmittel

Beim Hochrechnen der Raten auf die Finanzierungssumme, muss nicht unbedingt der tatsächlich von der Bank angebotene Finanzierungsbetrag rauskommen. Denn die Bank verlangt auch Eigenmittel vom Kreditnehmer. Diese liegen in der Regel zwischen 10 % und 30 % von Kaufpreis plus Nebenkosten. Wenn also ein Betrag X als Finanzierungssumme rauskommt, muss man als Häuslbauer berechnen, ob man die benötigten Eigenmittel auch aufbringen kann. Mehr zu dem Thema kann man in dem Artikel Eigenmittelquote nachlesen.

Leistbarkeit der Annuitäten

Der Baufinanzierungsrechner kann ja auch für die benötigte Finanzierungssumme die monatliche Belastung (= Annuitäten) berechnen. Dabei sollte man aber nicht vergessen, das Haushaltsbudget zu erstellen. Rein aus dem Bauch heraus zu urteilen, ob man sich die Monatsrate leisten kann oder nicht, ist kein gutes System. Die maximale monatliche Belastung sollte in der Regel 30 % vom Haushaltseinkommen nicht überschreiten. Doch auch das ist nur ein Richtwert. Am besten setzt man sich mit seinen Einnahmen und Ausgaben auseinander, indem man zuerst alle Einnahmen summiert und davon erst die fixen und danach die variablen Lebenserhaltungskosten abzieht. Achtung: Sonderzahlungen dürfen nicht mit einbezogen werden, das tut auch die Bank nicht. Wer keinen guten Überblick über seine Ausgaben hat, der sollte im Vorfeld für ein paar Monate ein Haushaltsbuch führen und dokumentieren, wie viel Geld für welche Positionen rausgeht. Was nach Abzug dieser Kosten übrigbleibt, kann als maximale Rate festgelegt werden.


ZUSAMMENFASSUNG:

Wie dir der Baufinanzierungsrechner hilft:

  • Einige online Tools können bereits erste Auskünfte über die möglichen Kreditkomponenten Finanzierungssumme, Raten und Laufzeit geben.
  • Auf https://www.optifin.at/wohnkreditrechner/ findet man einen solchen Rechner, der einerseits die Finanzierungssumme bei einer bestimmten Rate, andererseits die Monatsraten bei einer gewissen Finanzierungssumme für den Konsumenten berechnet.
  • Was man dabei aber nicht vergessen darf, ist, dass man die eigenen Finanzen davor auch kennen muss, um wirklich realistische Zahlen einzutragen.

Verfasst von:

Leave a Comment