Oldtimerversicherung

Das Wichtigste in Kürze
  • Als Oldtimer gelten Fahrzeuge mit Baujahr ab 1955
  • Das H-Kennzeichen bietet einige Erleichterungen bei der Oldtimerversicherung
  • Eine Oldtimerversicherung deckt auch spezielle Beschädigungen
  • Bemessungsgrundlage ist nicht die Motorleistung und der CO2 Verbrauch
  • Ein Vergleich der Angebote am Versicherungsmarkt lohnt sich

So gehen Sie vor

  • Oldtimer definieren
  • Passende Oldtimerversicherung finden
  • Leistungen untereinander vergleichen
  • Kosten und Leistungen gegenüberstellen
  • Beratung einholen
  • Versicherung abschließen

Oldtimer sorgen immer wieder für neugierige und aufgeregte Blicke, da sie einfach kein alltäglicher Anblick sind. Aber weil diese Fahrzeuge durch ihre Einzigartigkeit einen derart besonderen Wert besitzen, sind sie auch nicht auf herkömmliche Art versicherbar.

Dies klingt nun im ersten Moment besonders teuer. Aber tatsächlich besitzen Oldtimer Versicherungen einige Vorteile, von denen Halter eines normalen PKW nur träumen können. Doch haben diese besonderen Schätze der Automobilindustrie auch eine bevorzugte Behandlung verdient. 

Hinweis: Neben den zwei üblichen Oldtimerversicherungen (Kasko und Haftpflicht) empfiehlt sich auch ein Rechtsschutz, damit Streitfragen bezüglich der Schuld keine Sorgen mehr bereiten.
oldtimer
Quelle: bigstockphoto.com – Stockfoto-ID: 186301327 Copyright: VadimL

Vergleich: Die beliebtesten Oldtimerversicherungen in Österreich

VAV: Versicherung aus Österreich mit zahlreichen Online-Optionen

Das Unternehmen

Die VAV Versicherungs-Aktiengesellschaft ist ein national tätiges Versicherungsunternehmen mit Sitz in Wien. Den Fokus legt der Versicherer auf die Absicherung von Schäden aus dem Bereich Mobilität, Wohnen und Rechtsschutz.

Produkt-Querschnitt

Die Jahresprämie für eine Oldtimer-Haftpflichtversicherung beginnt bei der VAV Versicherungs-AG bei rund 120 Euro für ein Kraftfahrzeug bis max. 100.000 Euro. Eine Teilkasko ist um rund 80 Euro jährlich zusätzlich zur Haftpflichtversicherung abschließbar. Die Jahresprämie für eine Vollkaskoversicherung beginnt bei rund 210 Euro. In der Haftpflichtversicherung ist die Absicherung von Personen-, Sach- und Vermögensschäden an Dritten enthalten. Wer sich für eine Vollkaskoversicherung entscheidet, sichert sich im Vergleich zur Teilkaskoversicherung auch gegen selbst verschuldete Unfallschäden, Parkschäden sowie Beladungsschäden ab.

Serviceleistungen

Als digitaler Pionier bietet die VAV im Vergleich zu anderen Versicherern die umfangreichsten Möglichkeiten zum Online-Abschluss von Versicherungen und Kfz-Zulassungen an. Sie können den individuellen Tarif Ihrer Oldtimerversicherung direkt auf der Website der VAV berechnen lassen und auf Wunsch auch online abschließen.

ERGO: Erfahrener Österreich-Versicherer macht gemeinsame Sache mit dem Spezialisten in Sachen Premium-Fahrzeuge

Das Unternehmen

Die ERGO Versicherungs-AG ist ein international tätiges Versicherungsunternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und jahrhundertelanger Erfahrung auf dem österreichischen Versicherungsmarkt. Hinter dem Unternehmen ERGO steht die Rückversicherungsgesellschaft Munich-Re aus München.

Produkt-Querschnitt

Die ERGO Versicherungs-AG mit Sitz in Wien heftet sich bei der Oldtimerversicherung Minimalismus auf die Fahnen: Der Versicherer verzichtet auf ein Fahrzeugmindestalter. Versicherbar sind sowohl Oldtimer als auch Youngtimer. Dabei wird die Prämie ohne Wertober- und Untergrenze kalkuliert, die Prämienhöhe bleibt auch nach einem Unfall gleich. Zusätzlich ist der Abschluss einer prämienfreien Vorsorgeversicherung mit erweiterter Deckung möglich.

Serviceleistungen

Die Kompetenzen werden bei der ERGO gesplittet: Die Haftpflichtversicherung ist ein Produkt der ERGO Versicherungs-AG, das Angebot der Teil- oder Vollkaskoversicherung kommt vom ERGO-Partner OCC Assekuranzkontor GmbH. Preise sind über die Kunden-Hotline 0800 22 44 22 zu erfragen.

Allianz: Umfassendes Versicherungspaket und Zusammenschluss mit Oldtimer-Experten

Das Unternehmen

Die Allianz SE ist ein international tätiger Konzern mit Hauptsitz in München. Mit 1,15 Millionen Kunden in Österreich zählt der Versicherer zu den Big Playern in der österreichischen Versicherungslandschaft.

Produkt-Querschnitt

Die Allianz Elementar Versicherungs-AG versichert neben Oldtimern und Youngtimern auch Kraftfahrzeuge, die bereits nach kurzer Zeit als Sammlerstücke gelten – sogenannte Newtimer. Dabei hat sie etwas mit der ERGO gemeinsam: Auch diese Versicherungsgesellschaft ist Partner des deutschen Premiumfahrzeugversicherers OCC Assekuradeur GmbH. Natürlich deckt auch die Allianz die gängigen Versicherungsarten Haftpflicht, Teil- und Vollkasko ab. Eine Besonderheit ist die Vollkasko-Plus: Mit dieser Zusatzversicherung sind Versicherte auch gegen Tierbiss- und Kurzschluss-Schäden abgesichert. Eine Transportversicherung ist zusätzlich abschließbar. 

Serviceleistungen

Mit der Allianz App greifen Sie über Ihr Smartphone von jedem Ort der Welt auf Ihre Polizzen zu und senden Schadensmeldungen. Monatliche Prämien für Versicherungen wie beispielsweise Autoversicherung oder Motorradversicherung sind online berechenbar. Leider gibt es dieses Service nicht für die Oldtimerversicherung.

UNIQUA: Alles inklusive

Das Unternehmen

Die UNIQUA Insurance Group ist ein international tätiger Versicherungskonzern mit Hauptsitz im UNIQUA Tower in Wien. Die UNIQUA Österreich Versicherungen AG ist Teil der 1922 gegründeten UNIQUA Gruppe, zu der auch die UNIQUA International AG gehört.

Produkt-Querschnitt

Wie die ERGO verzichtet auch die UNIQUA Österreich Versicherungen AG vollständig auf eine Kilometerbegrenzung sowie auf ein Bonus-Malus System. Die Prämie für Ihr Schmuckstück bleibt auch nach einem Unfall dieselbe. Zur Haftpflichtversicherung können Besitzer eines Premium-Wagens natürlich auch eine Teilkasko- („Kasko Kompakt“) und eine Vollkaskoversicherung („Kasko Premium“) abschließen. Anders als bei der Allianz packt die UNIQUA die Absicherung gegen Tierbiss und Berührung des Fahrzeugs mit Tieren schon ins Teilkasko-Paket.

Serviceleistungen

Die UNIQUA bietet ein 24-h-Schadentelefon. Eine Meldung ist auch über ein Online-Formular im eigenen Login-Bereich für UNIQUA-Versicherte möglich. Hierzu hat der Versicherer einen ServiceBot installiert, der beim Ausfüllen des Formulars behilflich ist. Auch persönliche Beratung ist jederzeit bei einer der 400 Beratungsstellen in ganz Österreich einholbar.

GARANTA: Eine Versicherung für Rallye-Fahrer

Das Unternehmen

Die GARANTA Versicherungs-AG ist ein europaweit tätiges Versicherungsunternehmen und Teil der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe Deutschland. Der Hauptsitz des Versicherers befindet sich in Salzburg. Den Schwerpunkt legt GARANTA auf die Versicherung von Fahrzeugen sowie auf Rechtsschutzpakete für Händler und Importeure.

Produkt-Querschnitt

Die GARANTA versichert Premium-Modelle ab einem Alter von 20 Jahren. Als Versicherungsmodell für Young- und Oldtimer entscheidet sich der Besitzer natürlich zwischen Haftpflicht, Teilkasko- und Vollkasko mit unterschiedlichen Selbstbehaltsvarianten. Versicherbar ist ein Wiederherstellungswert des Fahrzeugwertes plus 20 Prozent. Die GARANTA spricht besonders auch die Rallye-Fahrer an: Diese müssen nicht extra ins Portemonnaie greifen. Die Prämie bleibt dieselbe.

Serviceleistungen

Für Eilige: Die GARANTA bietet ein umfassendes Online-Kundenservice an. Als Versicherter haben Sie die Möglichkeit, online Adressänderungen durchzuführen, die Zahlweise oder das Kennzeichen zu ändern oder Polizzenkopien anzufordern. Im Online-Formularbereich finden Kunden von der Schadenmeldung bis zur Kündigung alle wichtigen Dokumente.

Erster Schritt: Definieren Sie Ihren Oldtimer

Vor dem Vergleich der passenden Angebote sind die unterschiedlichen Definitionen von Oldtimern und Youngtimern klarzustellen. Es können hier zwei Ansätze verfolgt werden. Auf der einen Seite die Kategorisierung, wie sie der Gesetzgeber mit dem H-Kennzeichen vorschreibt. Auf der anderen Seite haben viele Versicherungsgesellschaften ihre ganz eigenen Kriterien, unter denen sie passende Angebote unterbreiten.

Das H-Kennzeichen

Zur Ausstellung eines solchen Kennzeichens muss der Wagen vor 1955 gebaut worden sein oder älter als 30 Jahre sein und sich im Katalog für historische Kfz befinden. Außerdem darf es nicht zum regelmäßigen Gebrauch dienen und muss grundsätzlich erhaltenswert sein. Das entsprechende Kennzeichen bietet einige Vorteile:

  • Die Abgasvorschriften vieler Innenstädte dürfen mit dem H-Zeichen ignoriert werden.
  • Einige Erleichterungen bei der § 57a Begutachtung fallen an.
  • Eine Reihe besonderer Versicherungspolicen sind verfügbar.

Kfz in der Approbierten Liste der historischen Fahrzeuge suchen

Damit die Zulassungsstelle ein H-Kennzeichen ausstellt, muss das Kraftfahrzeug vor 1955 gebaut worden, oder älter als 30 Jahre sein und sich im Katalog für historische Fahrzeuge befinden. Die können die Approbierte Liste der historischen Fahrzeuge online als Druck-Version kaufen oder ein Jahres-Abo abschließen, mit welchem Sie die Möglichkeit haben, Neuerungen in die bestehende Liste zu importieren. Tipp: Schnelle Auskunft erhalten Sie auf der Website des Kuratoriums Historische Mobilität unter dem Punkt „Fahrzeugsuche“.

Die Versicherungskriterien

Wenn Sie ein H-Kennzeichen für Ihren Wagen erhalten möchten, darf dieses nicht zum regelmäßigen Gebrauch dienen. Nur in Kombination mit dem oben angeführten Punkt können Sie mit dem Erhalt eines H-Kennzeichens rechnen.

Zweiter Schritt: Die Oldtimerversicherung finden, die am besten zu Ihnen passt

Suchen Sie sich mindestens fünf Versicherer heraus, dessen Background und Angebote Sie der Reihe nach prüfen. Die meisten Anbieter versichern lediglich Oldtimer mit H-Kennzeichen.  Nur bei Vorhandensein einer Genehmigung zur Ausstellung eines solchen Kennzeichens kann das klassische Fahrzeug passend versichert werden. Nutzen Sie unseren Oltimerversicherungs-Vergleich, um erste Informationen zum Versicherer einzuholen und um sich zur Seite des Anbieters weiterleiten zu lassen. 
Mehrheitlich sieht die
 Versicherungslandschaft folgende Bedingungen vor:

  • Es muss sich um einen PKW, einen Kombi oder LKW mit einem Maximalgewicht von 3,5 Tonnen handeln.
  • Das Automobil ist mindestens 20 Jahre (Youngtimer) oder 30 Jahre (Oldtimer) alt sein.
  • Das Kfz muss eine erhaltenswerte oder historische Bedeutung besitzen.

Dritter Schritt: Leistungen der unterschiedlichen Oldtimerversicherungen vergleichen

Obwohl die Kriterien für den Abschluss einige Besonderheiten aufweisen, könnte der eigentliche Versicherungsschutz jedem Autohalter bekannt vorkommen. Auf der einen Seite steht die Haftpflichtversicherung, die für alle Kraftfahrzeuge in Österreich und demnach auch für Auto-Veteranen verpflichtend ist. Zusätzlich deckt die Versicherung zahlreiche weitere Arten von Schäden ab. Gerade dieses zweite Schutzpaket ist bei Oldtimern und Youngtimern von besonders hoher Bedeutung, denn Reparaturen sind teuer. Es haben sich zwar einige Spezialisten auf die Restauration nach einem Unfall, Vandalismus oder einer Natureinwirkung (Sturm, Hagel, Steinschlag, Hochwasser etc.) eingerichtet, aber deren Dienste sind keinesfalls günstig. Die meisten Ersatzteile sind Einzelanfertigungen, und auch das handwerkliche Geschick des Restaurateurs darf man nicht unterschätzen. Wegen den potentiell hohen Kosten ist jedoch die Feststellung der genauen Versicherungssumme von besonders hoher Bedeutung.

Hinweis: Viele Experten raten zudem, eine Transportversicherung abzuschließen. So ist der Autoklassiker auch geschützt, wenn er zu einer Ausstellung oder Messe geliefert wird. Schließlich will man den wertvollen Schatz auch auf einer der zahlreichen Ausstellungen, wie etwa in Tulln, präsentieren.

Vierter Schritt: Kosten und Leistungen der Oldtimerversicherung gegenüberstellen

Schritt Vier ist der letzte Schritt, um sich für das Angebot Ihrer Wahl zu entscheiden. Zwar lassen sich die Kosten kaum in einer pauschalisierten Weise angeben, wie dies häufig bei normalen Kfz Versicherungen der Fall ist. Bei der Haftpflicht wird beispielsweise nicht nach Motorleistung und CO2-Emission berechnet und in Sachen Kaskoversicherung muss immer ein Guthaben angefertigt werden, damit sich eine passende Versicherungssumme bestimmen lässt. Die genauen Kosten der Oldtimerversicherung sind demnach immer individuell, der genau als solcher zu ermitteln ist. Dennoch können Sie genügend Informationen zum Preis über das Internet einholen (meist stellen die Versicherer Online-Folder zum Download bereit) oder sich auch unverbindlich telefonisch bzw. schriftlich mit dem Versicherer in Verbindung setzen. Denken Sie beim Vergleich daran, dass Sie nicht Pakete, sondern direkt die Leistungen vergleichen. Das Paket mit dem günstigeren Preis enthält unter Umständen nicht all die Leistungen, die Sie sich für die Absicherung Ihres Oldtimers wünschen. Vergessen Sie neben den Leistungen der Versicherung nicht, sich auch über die generellen Serviceleistungen des Versicherers zu informieren. Bietet er eine 24-Stunden-Hotline an? Können Sie eine Schadenmeldung oder die Anforderung einer Finanzamt Bestätigung online einreichen? Bietet die Versicherung auf ihrer Website einen eigenen Login-Bereich für ihre Kunden oder gibt es dafür sogar eine eigene App? Und wie sieht es aus mit einer Beschwerdestelle?

Fünfter Schritt: Beratung einholen

Nachdem Sie sich umfassend über das Produkt Ihrer Wahl informiert haben, ist es oft sinnvoll, noch die Möglichkeit der kostenlosen Beratung zu nutzen. Manche Versicherungen bieten die Beratung gänzlich via Telefon an, andere Versicherungen setzen auf den persönlichen Kontakt und schicken einen Berater zu Ihnen nach Hause. Schreiben Sie sich zu diesem Zweck die offenen Fragen auf und stellen Sie dieselben Fragen allen Anbietern aus der engeren Wahl. Lassen Sie sich im Rahmen der Beratung die exakte Prämie für Ihre Oldtimerversicherung berechnen und verlangen Sie dieses Angebot schriftlich. Tipp: Es ist nicht verkehrt, den Berater gleich vorab darüber zu informieren, dass Sie bei diesem Gespräch lediglich Ihre Fragen unverbindlich abklären lassen möchten. Ist das Angebot der Versicherung das Richtige für Sie, melden Sie sich in den nächsten Tagen zur Unterzeichnung.

Letzter Schritt: Versicherung abschließen

Nachdem Sie abgewogen und sich für das passende Angebot entschieden haben, schließen Sie die Versicherung der Wahl entweder persönlich oder online ab.

Weitere Informationen

https://www.oeamtc.at/thema/oldtimer/

Newsletter

Ja, ich möchte einmal monatlich aktuelle Finanzinfos erhalten. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Mario Schantl

Mario Schantl

Mario Schantl kann bereits jahrelange Erfahrung in der Finanz- und Immobilienbranche aufweisen. Als Gründer der OPTIFIN und Geschäftsführer einer Agentur hat er tagtäglich mit den Themen Immobilienfinanzierung und Finanzen zu tun. Er betreut und erstellt daher die Inhalte zu diesen Themen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren