Internetanbieter in Eisenstadt

Auch in Eisenstadt fällt es nicht schwer, einen geeigneten Internetanbieter für sich zu finden. Tarife und Anbieter sollten aber ebenfalls genau unter die Lupe genommen werden.

Die wichtigsten Anbieter sind:

  • Magenta Telekom
  • comteam
  • A1
  • Drei
  • kabelplus

Magenta wurde als das beste Mobilfunknetz und das beste Festnetz Österreichs ausgezeichnet. Die großen Anbieter von Internetlösungen punkten mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis.

Der regionale Anbieter Comteam

Comteam bietet nicht nur Internetlösungen für Privatpersonen an, sondern auch für Klein- und Mittelbetriebe. Die Auswahl der Tarife ist übersichtlich und sie überzeugen mit einem fairen Angebot zu leistbaren Preisen.

Welcher Anschluss ist der Richtige?

Privathaushalte ohne Internetanschluss sind heute kaum noch denkbar. Manche benötigen ihn beruflich, andere möchten gern unterhalten werden und wieder andere benötigen ihn zum Shoppen.

Doch welcher Anschluss ist am besten geeignet? Ob DSL, Glasfaser, Kabel oder LTE, den besten Anschluss gibt es nicht. Die Wahl fällt leichter, wenn man die Vor- und Nachteile kennt.

DSL ist am weitesten verbreitet und bietet folgende Vorteile:

  • die Preise sind günstig
  • viele Anbieter bieten DSL an
  • weit verbreitet

Der Nachteil ist, dass in ländlichen Regionen oft nur geringe Geschwindigkeiten möglich sind.

Kabel ist der Breitbandanschluss über den Fernseher. Die Preise sind günstig und es sind hohe Geschwindigkeiten beim Download möglich. Nachteilig wirkt sich die geringe Zahl der Anbieter, und die niedrigeren Geschwindigkeiten beim Upload aus.

Glasfaser ist wohl die schnellste Möglichkeit, ins Internet zu kommen. Der Ausbau des Glasfasernetzes in Österreich steckt jedoch noch in den Kinderschuhen. Die Kosten für den Glasfaseranschluss sind auch nicht unbedingt mit billig zu titulieren. Glasfaseranschlüssen bieten schnelle Up- und Downloadzeiten. Meist wird zusätzliche Hardware benötigt.

LTE ist fast überall verfügbar und kann unabhängig vom Ort genutzt werden. LTE ist auf den Preis gesehen also nicht unbedingt günstiger, dafür aber deutlich flexibler.

Wie viel Datenvolumen darf es sein?

Das benötigte Datenvolumen kann nach der Nutzung des Internets berechnet werden. Wer nur seine E-Mails lesen möchte oder auch mal eine schreibt, dem werden 500 MB schon reichen. Viel im Internet surfen, Videos anschauen oder sogar Musik und Filme streamen benötigt schon ein Datenvolumen von ca. 3 GB. Wer ganz sicher sein will, sollte einen Tarif mit unlimitiertem Internet auswählen. Es kann allerdings vorkommen, dass der gewählte Anbieter ab einer bestimmten Höhe des Verbrauchs die Internetgeschwindigkeit drosselt.

Bei der Auswahl des Anbieters sollte stets darauf geachtet werden, dass der Betreiber die größtmögliche Bandbreite zu einem fairen Preis zur Verfügung stellt. Der Kundenservice muss fachkompetent und umfangreich sein.

Newsletter

Ja, ich möchte einmal monatlich aktuelle Finanzinfos erhalten. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Birgit Wichmann

Birgit Wichmann

Birgit verfügt, neben ihrer Erfahrung als Texterin, über eine jahrzehntelange Erfahrung als kaufmännische Leiterin, Controllerin, Bankmitarbeiterin, Steuerberaterin und in der Entwicklung von Rechnungswesensoftware. Frankreich ist ihre große Liebe, nicht nur aufgrund des sagenhaften "Le savoir-vivre". In der Freizeit tourt sie mit dem Rad durch Kärnten, Slowenien und Italien oder versinkt in Büchern. Derzeit lebt Birgit in einem kleinen Herrenhaus am Dobratsch in Villach, aber auch in Frankreich in den sagenumwobenen Cevennen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren