Tilgung

Das Wichtigste in Kürze
  • Unter Tilgung versteht man die Begleichung von Schulden (Rückzahlung von einem Kredit) oder die allgemeine Löschung von Lasten.
  • Die am häufigsten verbreitete Rückzahlung einer Finanzierung ist die annuitätische Tilgung.
  • Durch einen Tilgungsplan hat man eine Übersicht über die Anteile der Zinsen und die Tilgung während der Laufzeit eines Kredits. Ein Tilgungsplan ist Bestandteil eines Kreditvertrags.

Unter Tilgung versteht man im Finanzwesen eine planmäßige oder außerplanmäßige Begleichung von Schulden (Rückzahlung von einem Kredit) oder die allgemeine Löschung von Lasten.
Es gilt die Tilgung der Schuld und die Zahlung von Zinsen zu unterscheiden, obwohl beide Punkte gemeinsam abgerechnet werden dadurch die monatliche Rate und deren Betrag bestimmt wird.

Tilgung
Quelle: bigstockphoto.com – Stockfoto-ID: 254791486, Copyright: Mercigod

Da es für die Tilgung eines Kredits in regelmäßigen Raten verschiedene Möglichkeiten gibt, sollte man deren Besonderheiten als Kreditnehmer vor Vertragsabschluss kennen, um darauf eingehen zu können. Die am häufigsten verbreitete Rückzahlung einer Finanzierung ist die annuitätische Tilgung.

Auch eine Ratentilgung ist recht geläufig. Andere Formen der Kreditrückzahlung wie die endfällige Tilgung sind nur in wenigen Fällen ratsam.

Im Folgenden wird erläutert, worin der Unterschied in den verschiedenen Formen liegt und für wen sie geeignet sind.

Welche Faktoren beeinflussen die Kredittilgung?

Es gibt drei Faktoren, die die Tilgung wesentlich beeinflussen. Diese sind:

  • die Laufzeit des Kredits
  • der Sollzinssatz
  • Sondertilgungen

Tilgungsformen bei der Immobilienfinanzierung

Annuitätentilgung
Die Höhe der Kreditraten bleibt während der Laufzeit konstant, der Tilgungsanteil jedoch ändert sich. Bei Kreditnehmern ist diese Variante durch die gleichbleibenden Raten sehr beliebt, da man langfristig kalkulieren kann.

Ratentilgung
Höhe der Kreditraten nimmt kontinuierlich ab, der Tilgungsanteil bleibt gleich. Obwohl es sich bei der Ratentilgung um die günstigste Art eines Darlehens handelt, findet sie seltener Anwendung bei Immobilienfinanzierungen oder Verbraucherkrediten. Das hat den Grund, weil die anfangs höheren Belastungen meist nicht den Bedürfnissen des Kreditnehmers entsprechen.

Endfällige Tilgung
Während der Laufzeit werden nur die Zinsen beglichen, der gesamte Darlehensbetrag wird dann aber in einer sehr hohen, einmaligen Schlussrate gezahlt. Da bei dieser Form diszipliniert bis zur Schlussrate gespart werden muss um den Kredit zu tilgen, bildet sie in der Immobilienfinanzierung eher eine Ausnahme.

Es handelt sich außerdem um eine sehr kostspielige Form des Kredits da die Zinszahlungen bei Endfälligkeit sehr hoch sind. Aus diesem Grund wird diese Darlehensart eher von Unternehmen angewandt.

Tilgungsplan

Durch einen Tilgungsplan hat man eine Übersicht über die Anteile der Zinsen und die Tilgung während der Laufzeit eines Kredits. Ein Tilgungsplan ist Bestandteil eines Kreditvertrags.

Konditionen, durch die der Kredit bestimmt wird, werden aufgeführt. Dazu zählen:

  • die Laufzeit
  • die Höhe des Darlehens
  • die Verzinsung
  • die Fälligkeitsdaten

Zins- und Tilgungsbeträge fasst man zu monatlichen Raten zusammen.
Ein Tilgungsplan kann nur dann erstellt werden, wenn es sich um ein festverzinstes Darlehen handelt oder durch den Tilgungsplan lediglich die Raten zur Tilgung angeführt werden.

Die Inhalte eines Tilgungsplan sind also dementsprechend die Zahlen, die man auch in einen Kreditrechner eingibt, um sich online einen Überblick über die Kosten eines Kredits zu verschaffen.

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften muss ein Tilgungsplan folgende Angaben enthalten:

  • Angabe des Kreditmodells
  • Höhe des Darlehens
  • Zinssatz
  • Zins- und Tilgungsraten
  • Vereinbarung zu Sondertilgungen oder Tilgungsaussetzung

Sonderzahlungen bzw. vorzeitige Tilgung

Sonderzahlungen

Werden Sondertilgungen getätigt, ändert sich der Tilgungsplan. Meist entscheidet die Bank, wie diese Änderung aussieht.

Es gibt jedoch zwei grundsätzliche Varianten:

entweder

  • es verkürzt sich die Kreditlaufzeit und die Rate bleibt gleich

oder

  • die Kreditraten werden reduziert und die Laufzeit bleibt gleich

Man sollte sich unbedingt im Vorhinein darüber informieren, wie die Bank im Falle von Sondertilgungen reagiert und um mögliche Sonderzahlungen bereits im Voraus mitbedenken zu können.

Vorzeitige Kredittilgung

Sofern man dazu in der Lage ist, besteht natürlich die Möglichkeit, seinen Kredit schon vorzeitig gänzlich zurückzuzahlen. Man bezeichnet diesen Vorgang als vorzeitige Tilgung. Mit vollständiger Abdeckung der offenen Kreditbeträge endet der Tilgungsplan und die Kreditlaufzeit.

Tilgungsstörung und Tilgungsaussetzung

Kann der Kreditnehmer die im Kreditvertrag vereinbarten Tilgungen nicht oder nicht mehr in voller Höhe erbringen, so spricht man von einer Tilgungsstörung. In Einzelfällen kann mit dem Kreditgeber nach Absprache eine Stundung festgelegt werden.

Auch eine neue Tilgungsvereinbarung ist möglich, bei dieser werden die Tilgungsraten reduziert, die Zinsen erhöhen sich jedoch und auch die Laufzeit verlängert sich.

Auf den Schuldner können beim Zahlungsverzug auch Mahn- und Bearbeitungskosten zukommen. Handelt es sich um Immobilien, so führt die Unfähigkeit, die Verbindlichkeiten zu erfüllen, nicht selten zur Zwangsversteigerung.

Aus diesen Gründen ist es bei der Kreditaufnahme sehr wichtig, neben den Bestimmungen zu Sonderzahlungen auch das Aussetzen von Zahlungen bei finanziellen Engpässen zu thematisieren.

Christina Weiß

Christina Weiß

Als ausgebildete Marktkommunikatorin befasst sich Christina seit einigen Jahren intensiv mit der Erstellung von optimalen Inhalten. Im Besonderen spezialisierte sie sich dabei auf das Texten von Finanz- und Rechtstexten, bei welchen ihr das wirtschaftliche Interesse, eine schnelle Auffassungsgabe und ihre klar strukturierte Arbeitsweise zugute kommen.

Hinweis:

Der Artikel wurde sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte und weiterführenden Links übernommen werden.

*Affiliate Links:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen.

Nichts mehr verpassen Newsletter anmelden!

Ja, ich möchte einmal monatlich aktuelle Finanzinfos erhalten. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren