Eigentumswohnung finanzieren

Jeder von uns träumt von seinem eigenen Reich. Dieses Ziel zu erreichen, ist leider nicht immer leicht. Neben der passenden Immobilie fehlt es oft auch an den finanziellen Mitteln.

Kaufen statt mieten

eigentumswohnung-kaufen-oder-mieten
Quelle: bigstockphoto.com – Stockfoto-ID: 232467580 Copyright: TeroVesalainen

Heutzutage kaufen sich viele Menschen lieber eine Eigentumswohnung, anstatt eine zu mieten. Dieser Trend hat besonders mit den höher werdenden Mietpreisen zu tun. Jene stiegen in den letzten sieben Jahren um rund 15 Prozent an. Die Zinsen für einen Kredit sind hingegen sehr niedrig. Aus diesem Grund greifen viele zukünftige Eigenheimbesitzer auf einen Kredit zurück.

optifin banner
Bei vielen Anbietern kann man sich die Kreditrate berechnen lassen und diesen Betrag mit der Miete vergleichen. Für die Berechnung wird Ihr Netto-Gehalt herangezogen. Von diesem werden die wichtigsten monatlichen Ausgaben abgezogen. Ist die Aufstellung korrekt und lückenlos, kann Ihr Bankberater Ihnen Auskunft über eine mögliche Kreditrate geben. Wichtig hierbei ist, dass Sie sich einen finanziellen Polster behalten.

Vermeiden Sie den Pensionsschock!

Eigenheime, wie die Eigentumswohnungen schützen ebenfalls vor dem Verlust in der Pension. Viele Mieter erkennen erst nach Ihrer Pensionierung, dass Sie sich die monatlichen Mietkosten nicht mehr leisten können. Infolge dessen muss eine günstigere Immobilie gefunden werden. Diese sind meist kleiner und haben oft auch weitere Nachteile. Günstigere Wohnungen besitzen oft keinen Lift oder sind mit dem öffentlichen Verkehr nur schwer zu erreichen. Zudem kommt noch der Umzug, welcher mit viel Aufwand und weiteren Kosten verbunden ist. In diesem Fall wird es besonders deutlich, dass das jahrelange Zahlen der Miete umsonst war.

Passende Finanzierung finden

Der Markt überschüttet uns mit den verschiedensten Finanzierungmöglichkeiten, sodass wir oft den Überblick verlieren. Beliebte Mittel sind der Hypothekarkredit, das Bauspardarlehen, die Wohnbauförderung oder der individuelle Finanzierungsmix.

  • Der Hypothekarkredit ist eine der populärsten Arten, zusätzliche finanzielle Mittel zu erhalten. Bei diesem verwendet der Kreditgeber eine Sicherstellung durch die Immobilie und erhält dadurch das sogenannte Pfandrecht. Zudem wird es ins Grundbuch eingetragen.
  • Das Bauspardarlehen weist nicht nur eine Geldgrenze, sondern auch eine Höchstlaufzeit auf. Der maximale Betrag ist auf 180.000,- und die Laufzeit auf 35 Jahre begrenzt. Vor allem für den Kreditnehmer gibt es den Vorteil der Zinssatzobergrenze. Diese darf auch bei einem Zinsanstieg nicht überschritten werden.
  • Die Wohnbauförderung finanziert sich aus den Mitteln der einzelnen Bundesländer und muss beim Land angesucht werden.
  • Eine weitere beliebte Form der Kreditbeschaffung ist der individuelle Finanzierungsmix. Mit diesem können Sie noch weiteres Geld einsparen.

Um die richtige Kreditart für sich zu finden, ist es sinnvoll, sich genau beraten zu lassen. Denn für jeden ist eine andere Finanzierung geeignet. Grundsätzlich sind alle Finanzierungsarten sowohl für Eigentumswohnungen als auch Häuser geeignet, es sind aber andere Zusatzkosten zu berücksichtigen.

Finanzierungsrechner

finanzierung-berechnen
Quelle: bigstockphoto.com – Stockfoto-ID: 233900311 Copyright: FreedomTumZ

Dieses Angebot bietet den Kreditinteressenten die Möglichkeit, seine individuelle Kostenkalkulation aufzustellen. Sie erfahren durch den Finanzierungsrechner die Höhe der monatlichen Kosten für den Kredit. Das Ergebnis beinhaltet die Zinsen, sowie die Tilgung. Auf der Seite optifin.at erhalten Sie ebensolche umfangreiche und aufgeschlüsselte Berechnung kostenlos. Einfach Informationen, wie Nettoeinkommen, Eigenmittel, Mietkosten und Kaufpreis eingeben, und schon erhalten Sie eine ausführliche Aufschlüsselung.

Eigenkapital

Unter diesem Begriff versteht man die Geldmittel, die man bereits besitzt. Dieser Teil der Finanzierung wird nicht durch externe Quellen aufgebracht (Kredite). So zählen folgende Punkte zum Eigenkapital:

  • Ersparnisse
  • Bargeld
  • Bausparer
  • Aktien, Wertpapiere, Investmentfonds
  • Immobilien

Bevor Sie Ihren Kreditberater aufsuchen, sollten Sie eine Liste mit den oben angegebenen Punkten machen. Dadurch haben nicht nur Sie, sondern auch Ihr Berater einen Überblick über die bereits vorhandenen finanziellen Mittel.

optifin banner
Je mehr Eigenkapital Sie besitzen, desto besser sind die Konditionen. Grund hierfür ist die höhere Sicherheit, die Sie dem Kreditgeber geben können. Diese wird berücksichtigt, und die Zinsen werden niedriger.

Tipp: Um auf unvorhersehbare Ausgaben vorbereitet zu sein, sollten Sie nicht Ihr gesamtes Eigenkapital einsetzen.

Wie Ihnen eine Haushaltsrechnung Überblick verschafft

Diese Rechnung zeigt Ihnen wie viel Geld Sie monatlich frei zur Verfügung haben. Hierbei werden den Einkünften die gesamten Ausgaben pro Monat gegenübergestellt. Die Berechnung kann jeder einfach Zuhause für sich machen, oder einen Online-Rechner verwenden.

Die Haushaltsrechnung verlangt 100-prozentige Ehrlichkeit. Nur so erhalten Sie ein reales Ergebnis und können sich einen Überblick verschaffen.

Das Ergebnis ist die Differenz zwischen den Einkünften und den Ausgaben. Es zeigt die frei verfügbaren finanziellen Mittel, die Sie im Monat zur Verfügung haben.

Beispiele für fixe Kosten in der Haushaltsrechnung:

  • Wohnkosten
  • Telefon
  • Kfz
  • Versicherungen
  • private Vorsorge

Beispiele für variable Kosten in der Haushaltsrechnung:

  • Nahrung
  • Freizeitaktivitäten
  • Kleidung
  • Geschenke
  • Urlaub
Tipp: Bei den variablen Kosten wird zu einem 20-prozentigen Puffer geraten.

Wie viel Kredit kann ich mir leisten?

Bei diesem Punkt ist es wichtig, dass Sie sich nicht selbst mit dem Kredit überfordern. Er darf Sie weder finanziell, noch psychisch unter Druck setzen. In der Regel kann man sagen, dass die höchstmögliche Kreditrate nicht höher sein darf, als 40 Prozent des Gesamteinkommens der Familie. Zudem sollte die Finanzierung nicht höher sein als das 100-fache des Einkommens. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie sich einen Kredit leisten können, ist es ratsam einen Berater aufzusuchen. Dieser wird Ihnen individuell Auskunft geben und versuchen bestmöglich auf Ihre Wünsche einzugehen.

Wo bekomme ich unabhängige Beratung?

beratung
Quelle: bigstockphoto.com – Stockfoto-ID: 239149807 Copyright: fizkes

Eine unverbindliche und unabhängige Kreditberatung ist schwer zu finden. Die meisten Anbieter werden Ihnen nach Ihrer Anfrage immer nur  Informationen zu einem einzigen Anbieter zukommen lassen. optifin.at gehört zu den unabhängigen Kreditberatern. Persönliche Termine mit einem fachkompetenten Berater werden in ganz Österreich vergeben. Durch die Kenntnis der Bankstrukturen vor Ort, kann das beste und günstigste Angebot von vielen verschiednen Banken gefunden werden. Zu der Beratung durch diesen Kreditvergleich zählen:

  • Förderungen
  • Optimale Finanzierungskonzepte
  • Optimale Laufzeit
  • Optimale Leistbarkeit
  • Vergleich der Angebote
  • Komplette Unterstützung bei der Abwicklung

Erkennen Sie unseriöse Kreditanbieter!

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Anbieter, die verschiedenste Finanzierungsmöglichkeiten anbieten. Bedauerlicherweise gibt es auch in dieser Branche schwarze Schafe. Aufgrund dringend benötigter Geldmittel fallen Kreditnehmer immer wieder auf unseriöse Kreditgeber rein. Um dies zu verhindern, sind folgende Punkte essenziell:

  • Kreditgeber verzichten nicht auf Sicherheiten. Keine seriöse Finanzierung stellt den benötigten Betrag ohne einer Tilgung zur Verfügung.
  • Erfahrungsberichte aus dem Internet lesen.
  • Kann der Kreditgeber nicht nur online, sondern auch auf andere Wege erreicht werden.
  • Die Verzinsung muss einfach und leicht dargestellt sein. Zudem darf der Kredit keine versteckten Gebühren oder Mehrkosten beinhalten.
Achtung: Unseriöse Kredite führen Sie durch extreme Mehrkosten in die Schuldenfalle.

Seriöse Kreditgeber arbeiten anders

Merkmale, wie Marktpräsenz, Bestehen, Erfahrungen und der Positionierung am Markt sind eindeutige Indizien, um seriöse Anbieter von unseriösen zu unterscheiden.

Die Entscheidung über die Finanzierungart der Eigentumswohnung muss gut überlegt sein. Wesentlich ist das Einholen von verschiedenen Angeboten und Informationen. Zudem müssen Online-Kreditgeber sorgfältig überprüft werden. Bei Unsicherheiten ist es besser, sich an einen Fachmann zu wenden oder bei einer örtlichen Bank nachzufragen.

Quellen:

Mario Schantl

Mario Schantl

Mario Schantl kann bereits jahrelange Erfahrung in der Finanz- und Immobilienbranche aufweisen. Als Inhaber und Geschäftsführer einer Agentur ist er mit dem Unternehmertum und wirtschaftlichen Aspekten bestens vertraut und der ideale Ansprechpartner wenn es sich um Steuern, Finanzen und Wohnraumfinanzierung handelt.

Hinweis:

Der Artikel wurde sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte und weiterführenden Links übernommen werden.

*Affiliate Links:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren