Darlehen

Kredit oder Darlehen sind zwei verschiedene Dinge, nicht nur aus rechtlicher Sicht. Im Sprachgebrauch werden die Begriffe aber immer wieder verwechselt.

Was ist ein Darlehen?

Das bekannteste Darlehen in Österreich ist mit Sicherheit das Bauspardarlehen. Warum aber nicht ein Bausparkredit? Das hat damit zu tun, dass Darlehen erst dann Zustande kommen, wenn die Übergabe der „Sache“, also des Geldes, vollzogen wird. Da es beim Bauspardarlehen eine sogenannte Ansparphase bis zur tatsächlichen Zuteilung gibt, ist das ein wichtiger Unterschied zu einem Kredit.

Laufzeit

12-120 Monate

Kreditbetrag

EUR 3.000 bis EUR 50.000 

Laufzeit

12-120 Monate

Kreditbetrag

EUR 4.000 bis EUR 75.000 

Laufzeit

12-120 Monate

Kreditbetrag

EUR 3.000 bis EUR 50.000 

Laufzeit

12-120 Monate

Kreditbetrag

EUR 4.000 bis EUR 30.000 

Laufzeit

24-120 Monate

Kreditbetrag

EUR 3.000 bis EUR 65.000 

Kurz gesagt: Ein Darlehen ist erst dann gültig, wenn die vereinbarte Geldsumme ausbezahlt wurde, während ein Kredit sofort mit Vertragsunterzeichnung gültig wird.

kredit-unterzeichnet
Wenn ein Kredit unterzeichnet ist, gilt er auch schon.

Neben dem bekannten Bauspardarlehen sind in Österreich vor allem die verschiedenen Förderdarlehen im Wohnbau zu nennen. Diese Förderungen sind oft als zinslose Finanzierungen ausgestaltet. Der Kunde erhält also zum Nebau Gelder und zahlt dieses zinsenlos oder mit sehr günstigen Zinsen zurück. Auch gibt es eine Variante bei der der Kunde selbst an Bauspardarlehen aufnehmen muss und dafür vom Land Zinszuschüsse bekommt.

In Summe kann man also sagen, das Darlehen in Österreich eher für langfristige Verpflichtungen verwendet werden, also in erster Linie im Wohnbau. Im Unterschied dazu werden Kredite meist für kurzfristige Anschaffungen wie Autos oder andere Kleinkredite verwendet.

optifin banner

Unterschied in der Vergebührung

Einer der spürbarsten Unterschiede zwischen Darlehen und Kredit ist die Vergebührung an das Finanzamt. Bei Krediten oder Darlehen unter 5 Jahren beträgt die Vergebührung 0,8% der Kredit- bzw. Darlehenssumme. Bei Laufzeiten über 5 Jahren sind es aber 1,5% bei Krediten und nach wie vor 0,8% bei Darlehen.

Bis 5 JahreÜber 5 Jahre
Kredit0,8%1,5%
Darlehen0,8%0,8%

 

Rechtlicher Unterschied zum Kredit

darlehen-unterschied
Der Unterschied zum Darlehen ist der Zeitpunkt der Vertragsgültigkeit

Der rechtliche Unterschied ist vor allem der bereits erwähnte Zeitpunkt der Gültigkeit der Verträge. Während ein Kreditvertrag sofort gültig ist, ist beim Darlehen der Zeitpunkt der Geldzuteilung wichtig.

 

 

 

Mario Schantl

Mario Schantl

Mario Schantl kann bereits jahrelange Erfahrung in der Finanz- und Immobilienbranche aufweisen. Als Inhaber und Geschäftsführer einer Agentur ist er mit dem Unternehmertum und wirtschaftlichen Aspekten bestens vertraut und der ideale Ansprechpartner wenn es sich um Steuern, Finanzen und Wohnraumfinanzierung handelt.

Hinweis:

Der Artikel wurde sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte und weiterführenden Links übernommen werden.

*Affiliate Links:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen.