Internetanbieter in Graz

In Graz gibt es, wie in ganz Österreich, eine große Anzahl von Internetanbietern, die Internetlösungen anbieten. Sie unterteilen sich in nationale Anbieter, die in ganz Österreich zu finden sind und regionale Anbieter.

Nationale Anbieter in Graz

Da wären:

  • A1
  • Magenta Telekom
  • Drei

Das sind multinationale Konzerne. Doch auch kleinere Unternehmen, wie:

  • fonira
  • KraftCom
  • Telematica (österreichweit)
  • TeleTronic
  • Dialog Telekom
  • weiz.online (Glasfaser)

können sich mit ihren attraktiven Preis-/Leistungsverhältnissen sehen lassen.

Regionale Anbieter

In Graz und im Großraum Graz gibt es neben den großen Anbietern für Internetlösungen noch folgende:

  • innonet
  • Citycom
  • Westnet

Innonet ist nicht nur in Graz aktiv, sondern auch in Wien. Die Tarife variieren. WestNet eignet sich besonders für die abgelegenen Orte in der Steiermark, da Tarife mit Satellitenempfang und Richtfunk angeboten werden. Das Glasfasernetz ist zwar in Graz gut ausgebaut, bis in die entlegensten Winkel der Steiermark ist es jedoch noch nicht gekommen. Citycom bietet Businessinternet. Die Up- und Downloadzeiten sind gleich schnell. Es sind unterschiedliche Geschwindigkeiten möglich und es gibt drei unterschiedliche Servicelevel.

Das Glasfasernetz in Graz
Da in Graz das Glasfasernetz bereits sehr gut ausgebaut ist, bereitet es kaum Probleme Internet über Glasfaser nach Hause zu holen. Im Grazer Umland sieht es teilweise noch bescheiden aus.

Worauf achten?

Wichtig ist, auf versteckte Kosten zu achten, die oft für Zusatzleistungen entstehen. Solche Zusatzkosten können zum Beispiel für Sicherheitspakete entstehen. In den ersten Monaten sind sie meist im Preis inkludiert, weil kostenlos angeboten. Nach einigen Monaten sind sie dann kostenpflichtig.

Die Laufzeit und das Ende des Vertrages sollte unbedingt im Auge behalten werden. Meist profitieren nur Neukunden von attraktiven Konditionen. Man kann also Geld sparen, wenn man ab und zu den Anbieter wechselt. Die Kündigungsfrist des Vertrages sollte im Kalender rot markiert werden. Manchmal kann man aber auch als Bestandskunde einen günstigeren Tarif aushandeln.

In den AGBs der Internetanbieter finden sich meist nur verschwommene Angaben zu Drosselung der Geschwindigkeit nach einem gewissen Verbrauch. Wer viele Daten im Internet hin- und herschieben muss oder sie aufgrund seines Internetnutzerverhaltens benötigt, sollte sich diesen Punkt besonders genau ansehen.

Günstiger durch eine Flatrate?
Eine Flatrate ist eine Pauschale oder ein Pauschaltarif. Es steht also ein bestimmtes Kontingent an Datenvolumen zur Nutzung des Internets zur Verfügung. Oft werden diese Flatrate-Tarife angeboten. Diese Tarife sind aber nicht unbedingt unbegrenzt. Deshalb sollte man stets auf sein Kontingent achten. Bevor man sich für eine Flatrate entscheidet, sollte man sein Nutzerverhalten genauestens unter die Lupe nehmen. Für eine Flatrate gilt, dass auch wenn sie nicht genutzt wird, kein Geld gutgeschrieben wird.

Auch in Graz gilt also, vergleichen lohnt sich!

Birgit Wichmann

Birgit Wichmann

Birgit verfügt, neben ihrer Erfahrung als Texterin, über eine jahrzehntelange Erfahrung als kaufmännische Leiterin, Controllerin, Bankmitarbeiterin, Steuerberaterin und in der Entwicklung von Rechnungswesensoftware. Frankreich ist ihre große Liebe, nicht nur aufgrund des sagenhaften "Le savoir-vivre". In der Freizeit tourt sie mit dem Rad durch Kärnten, Slowenien und Italien oder versinkt in Büchern. Derzeit lebt Birgit in einem kleinen Herrenhaus am Dobratsch in Villach, aber auch in Frankreich in den sagenumwobenen Cevennen.

Hinweis:

Der Artikel wurde sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte und weiterführenden Links übernommen werden.

*Affiliate Links:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nichts mehr verpassen Newsletter anmelden!

Ja, ich möchte einmal monatlich aktuelle Finanzinfos erhalten. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren