Vorzeitige Rückzahlung eines Kredits


Bei Sonderzahlungen außerhalb des vereinbarten Tilgungsplans spricht man vom vorzeitigen Zurückzahlen. Durch vorzeitige Tilgung eines Kredits kann man entweder die monatliche Belastung senken oder die Laufzeit verkürzen. Dieser Artikel erklärt, wann und wie das möglich ist und mit welchen Kosten man rechnen muss.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn ein Kreditnehmer mehr als die vertraglich vereinbarten Raten zurückzahlt, spricht man von Sondertilgungen.
  • Einen Kredit vorzeitig zurückzuzahlen, kann bedeuten, dass man mehr bezahlt als verlangt oder auch dass man den gesamten noch offenen Restbetrag tilgt und damit den Kreditvertrag kündigt.
  • Bei Wohnkrediten besteht ein Unterschied zwischen fixer und variabler Verzinsung.
  • Variabel verzinste Kredite können jederzeit und in jeder Höhe ohne Spesen zurückbezahlt werden.
  • Bei Fixzinskrediten sind Sondertilgungen bis € 10.000 pro Jahr gebührenfrei möglich.

Was bedeutet „Vorzeitige Rückzahlung eines Kredits“?

Bei Abschluss eines Kredits bekommt der Kreditnehmer einen Tilgungsplan. In der Regel sieht dieser eine monatliche Fixzahlung vor. Variieren kann dieser Betrag durch Schwankungen des aktuellen Zinssatzes. Wenn der Schuldner aber unabhängig von diesen Zahlungen weitere Einmal-Beträge einzahlt, so handelt es sich um Sondertilgungen.

Man sagt, er zahlt den Kredit vorzeitig zurück. Das kann einerseits bedeuten, dass er einfach einen bestimmten Mehrbetrag zahlt oder aber dass er den gesamten noch offenen Kreditbetrag vorzeitig tilgt, was die Kündigung des Kredits zur Folge hat.

Unterschiede bei Konsum- und Wohnkrediten:

Ein Konsumkredit zeichnet sich durch eine niedrige Verschuldung (meist bis maximal 50.000 Euro) und kurze Laufzeit aus.

Wohingegen der Wohnkredit hohe Beträge und eine lange Laufzeit aufweist. Daher sind gesetzlich auch andere Maßstäbe gesetzt, was die vorzeitige Rückzahlung angeht.

Bei einem Konsumkredit ist eine Sondertilgung immer möglich, hier gibt es keinerlei Einschränkungen. Auch darf die Bank keine Spesen dafür verlangen.

Wohnkredit vorzeitig tilgen:

Jeder Kreditnehmer darf jederzeit so viel zurückzahlen, wie ihm beliebt. Allerdings ist bei Fixzinskrediten oder Wohnkrediten mit langer Laufzeit, die noch in der Fixzinsperiode stecken, Achtung in Bezug auf die Spesen geboten! Bevor man hier voreilig Sondertilgungen vornimmt, sollte man noch einmal den Kreditvertrag zur Hand nehmen und genau studieren, in welchem Ausmaß vorzeitige Rückzahlungen möglich sind.

Sondertilgungen bei Fixzinskrediten

Gesetzlich geregelt ist das Folgende: Bei Fixzinskrediten muss eine jährliche Sondertilgung von 10.000 Euro gebührenfrei möglich sein. Das heißt aber nicht, dass jeder Kreditnehmer auch darauf beschränkt ist. Denn alles darüber, ist Verhandlungssache. Ähnlich verhält es sich auch mit den auftretenden Spesen. Man spricht dabei von der sogenannten Vorfälligkeitsentschädigung und diese darf maximal 1 % der Sondertilgung betragen.

Bei einer Restlaufzeit von unter einem Jahr betragen diese Spesen noch maximal 0,5 %. Dies sind aber gesetzliche Maximalwerte, die durch kulante Kreditverträge auch geringe ausfallen können. Daher sollte sich jede/r Kreditnehmer/in vor einer geplanten Sondertilgung erst den Kreditvertrag durchlesen.

Sondertilgungen bei variabel verzinsten Krediten

Bei einem Kredit mit variablen Zinsen sieht die Möglichkeit der vorzeitigen Rückzahlung ganz anders aus. Denn hier ist eine Sondertilgung zu jeder Zeit und in jeder beliebigen Höhe völlig gebührenfrei möglich. Als Kreditnehmer/in kann man einfach zusätzlich Geld auf das Kreditkonto überweisen. Auch eine Kreditkündigung durch Volltilgung zieht keine weiteren Spesen mit sich.

Die richtige Kreditform

Gerade bei höheren Sondertilgungen kann die Vorfälligkeitsentschädigung teuer kommen. Daher lohnt es sich, schon bei Kreditabschluss zu überlegen, ob man vorzeitig zurückzahlen will oder ob dies nicht in Frage kommt. Haushalte, deren Budget eine höhere Belastung erlauben würde, als die Kreditrate ausmacht, haben oft den Wunsch, mehr zurückzuzahlen. Für solche Fälle empfiehlt sich eben ein variabel verzinster Kredit. Zumindest sollte man aber versuchen, vor Vertragsunterzeichnung gute Konditionen für vorzeitige Tilgungen auszuverhandeln.

Achtung bei älteren Krediten

Die oben genannten Gebührenobergrenzen von 1 % beziehungsweise 0,5 % beziehen sich ausschließlich auf Kredite, die nach dem 10. Juni 2010 abgeschlossen wurden. Für alle älteren Finanzierungen greift dieses Gesetz nicht. Das heißt, es muss von Fall zu Fall im Kreditvertrag nachgelesen werden, welche Vorfälligkeitsgebühren entstehen. Zum Teil sind das wesentlich höhere Beträge.

Wie kann man vorzeitig zurückzahlen?

Vom Handling her ist es ganz einfach, man überweist einfach den Betrag X zusätzlich zu seinen monatlichen Raten auf das Kreditkonto. Allerdings sollte man im Vorfeld mit seinem Betreuer Rücksprache halten und kundtun, dass man eine Sondertilgung plant. Nicht notwendig ist natürlich die Ankündigung, dass man einen Kontokorrentkredit zurückzahlen will.

Dieser hat ohnehin keine fixe Laufzeit und zeigt sich durch ein Minus auf unserem Konto. Die Rückzahlung bedeutet also einfach, das Konto entsprechend zu decken.

Wie wirkt sich die vorzeitige Tilgung auf den Kreditnehmer aus?

Auch das sollte im Vorfeld geklärt werden. Es gibt nämlich zwei Möglichkeiten, wie Banken mit Sondertilgungen umgehen.

  1. Die monatliche Rate reduziert sich
  2. Die Laufzeit wird kürzer.

Wer diesbezüglich Präferenzen hat, sollte diese mit seinem Bankbetreuer besprechen und sehen, ob die Wünsche entsprechend umsetzbar sind.

Möglichst lange Laufzeit und Sondertilgungen

Durch die Möglichkeit der Sondertilgungen empfiehlt es sich, für eine Wohnfinanzierung eine möglichst lange Laufzeit zu wählen. Das hat den Vorteil, dass die monatliche Belastung niedrig bleibt. Sinnvoll ist das nicht nur für Haushalte, deren Budget knapp bemessen ist. Auch jene, die sich mehr leisten könnten, sollten lieber auf eine niedrige Kreditrate setzen.

Damit ist man auf der sicheren Seite, wenn die Lebensumstände sich anders entwickeln als erwartet. Durch die Möglichkeit der Sondertilgungen kann man die Laufzeit außerdem, wie bereits erwähnt, wieder verkürzen. Vorausgesetzt, man hat das entsprechend bei Vertragsabschluss verhandelt.

Kredit vorzeitig zurückzahlen in Niedrigzinsphase

Durch die aktuellen Zinssätze stellt sich Kreditnehmern natürlich die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist, den Kredit vorzeitig zurückzuzahlen oder Sondertilgungen vorzunehmen. Das ist pauschal nicht zu beantworten, denn es hängt von den Begleitumständen ab.

Wie würde das zur Verfügung stehende Geld sonst verwendet werden?

Denn die niedrigen Zinsen finden nicht nur bei Krediten Anwendung. Sie bedingen auch, dass das Geld am Sparbuch kontinuierlich weniger wird. Die Inflation liegt im Schnitt bei 2 %, da kommt kein Sparzins mit. Somit könnte die Rückzahlung des Kredits wieder attraktiv sein, da die monatliche Belastung sinkt. Das bringt eine höhere Liquidität.

Außerdem besteht auch jederzeit die Möglichkeit, dass der Leitzins wieder steigt. Mit vorzeitigen Rückzahlungen kann man diesem Risiko vorbeugen.


ZUSAMMENFASSUNG:

Kredit vorzeitig zurückzahlen – so geht’s richtig:

Jeder Kreditnehmer hat die Möglichkeit, einen Kredit vorzeitig zu tilgen. Sondertilgungen können außertourliche Zahlungen sein oder aber die Rückzahlung des noch offenen Restbetrages, was bedeutet, dass der Kredit gekündigt wird. Die vorzeitige Tilgung eines Konsumkredites muss immer spesenfreimöglich sein.

Bei Wohnkrediten ist eine zusätzliche Rückzahlung auch möglich, lediglich bei Fixzinskrediten kann dies ab einem Betrag von über 10.000 Euro jährlich zu einer Vorfälligkeitsentschädigung führen. Diese ist gesetzlich bei 1 % der vorzeitig zurückbezahlten Summe begrenzt. Es lohnt sich, bei Kreditabschluss mit der Bank diesbezüglich zu verhandeln.

Durch die Sondertilgung kann entweder die Laufzeit verkürzt werden oder die monatlichen Raten sinken.


Verfasst von:

Leave a Comment