Baukredit Rechner

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Finanzierungsrechner stellt eine gute Vorbereitung für weitergehende Planungen dar.
  • Zusätzlich berücksichtig werden Eigenmittel und Nebenkosten bei der Immobilienfinazierung.
  • Bei der Wahl zwischen Soll- bzw. Nominalzins oder Effektivzinssatz immer letzteren wählen – der Effektivzinssatz enthält alle Nebenkosten der Finanzierung.

Sich unvorbereitet in das „Abenteuer Immobilienfinanzierung“ zu stürzen, ist ganz und gar nicht empfehlenswert. Aber wenn man bei so einem Projekt entsprechend strukturiert vorgeht, kann sichergestellt werden, dass aus dem Wohntraum kein Albtraum wird und die finanzielle Situation auch nach dem Abschluss eines Kredits nicht aus dem Ruder läuft.

Viele Menschen, die über den Kauf oder den Neubau einer Immobilie ernsthaft nachdenken, starten ihre Recherche nach dem Finanzier- und Machbaren mit einem Baukredit Rechner. Diese Finanzierungsrechner stellen eine gute Vorbereitung für weitergehende Planungen dar. Sie bieten eine erste Idee, zu Größenordnungen und möglichen laufenden Belastungen. Damit verschafft man sich Sicherheit, weil abschätzbar wird, welche Kosten auf einen zukommen werden.

Die Tools zur Berechnung eines Baukredits gibt es in unterschiedlichsten Qualitäten. Das reicht von sehr einfach bis umfassend und komplex. In der simplen Variante besteht der Rechner für einen Baukredit aus drei Feldern, die zu befüllen sind: Summe der Finanzierung, gewünschte Laufzeit und Zinssatz der Bank. Berechnet wird anschließend die erwartbare monatliche Ratenzahlung bei gleichbleibenden Zinsen.

Das verschafft eine erste Orientierung und kann auch dazu dienen mehrere Varianten und Optionen durchzurechnen: mehr oder weniger Laufzeit, höherer Zinssatz, niedrigere Kreditsumme, etc. Die tatsächlichen Möglichkeiten bzw. der Mehrwert sind allerdings begrenzt.

Moderne Tools mit umfassender Funktionalität

Moderne Baukredit Rechner können allerdings sehr viel mehr als das.

  • Sie berechnen Ihr monatliches Haushaltsbudget und leiten daraus die maximale Höhe einer möglichen Ratenzahlung ab,
  • sie berücksichtigen mögliche Förderungen,
  • bewerten die in Frage kommende Immobilie oder
  • sagen Ihnen auch gleich, mit welchen Nebenkosten und Sanierungsaufwänden Sie zu rechnen haben.
  • Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, zwischen fixen oder variablen Zinsen wählen zu können oder in einem Tilgungsplan Sondertilgungen vorsehen zu können.

Die daraus gewonnenen Informationen können für Sie von großem Nutzen sein. Damit wird beispielsweise klar, mit welcher Kreditsumme – bei einem gegebenen Kaufpreis und vorhandenen Eigenmitteln – zu rechnen ist. Für die Nebenkosten (Notar, Grunderwerbssteuer, Grundbucheintragung, usw.) kann man gut und gerne einen Satz von zehn Prozent ansetzen. Für Sanierungsaufwände hinterlegen gute Baukredit Rechner Erfahrungswerte, oder es ist extra ein Baukosten Rechner integriert.

Fixkosten müssen genau berechnet werden

Ganz wichtig ist die sorgfältige Kalkulation des laufenden Haushaltsbudgets. Vielen ist nicht bewusst, wie hoch die monatlichen Fixkosten tatsächlich sind.

  • Was kostet ein Auto im laufenden Betrieb?
  • Wie hoch sind die gesamten Betriebskosten?
  • Welche Versicherungskosten fallen an, etc.?

Hier sollte man sich nicht auf sein Gefühl verlassen, denn sind die Fixkosten tatsächlich größer als angenommen, sinkt die Höhe der möglichen monatlichen Rate. Aus diesem Grund bieten manche Finanzierungsrechner für Baukredite auch gleich Orientierungswerte, die man übernehmen kann.

Zur Beantwortung der Frage „Welche Rate werde ich mir leisten können?“ wird häufig die Höhe der bisherigen Miete – sofern es so eine gibt – herangezogen. Das ist allerdings trügerisch: Als Eigentümer haben Sie nämlich mit Kosten zu rechnen, die für einen Mieter nicht anfallen. Das sind v.a. Aufwände im Zusammenhang mit Sanierung und laufender Instandsetzung. Daher empfiehlt es sich, besser genau zu rechnen, als mit schwammigen Faustregeln zu arbeiten.

Der Baukredit Rechner ersetzt keine Beratung

Wenn Sie nun fertig sind mit der Berechnung Ihres Baukredits, wissen Sie, welche Kosten Ihr Wohntraum verursachen wird. Häufig endet die Kalkulation mit einem unverbindlichen Angebot oder mit der Möglichkeit, ein Beratungsgespräch bei der Bank zu vereinbaren.

An diesem Punkt sollte man noch einmal innehalten und nichts überstürzen. Und zwar aus zwei Gründen: Erstens muss genau überprüft werden, ob die Berechnung tatsächlich alle Kosten, Nebenkosten und eventuell auch einen Puffer für mögliche Kostenüberschreitungen enthält und ob Ihr Budget auch für steigende Zinsen oder ein sinkendes Familieneinkommen gewappnet wäre.

Zweitens sollte Ihnen bewusst sein, dass ein Beratungsgespräch bzw. ein Offert von nur einer Bank natürlich keinen repräsentativen Querschnitt über den gesamten Markt bieten kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Ihre Hausbank oder ein anderes Institut handelt – ein Bankmitarbeiter kann nur die Produkte und Konditionen seines Hauses anbieten.

Kontaktieren Sie daher einen unabhängigen Berater. Der kann Ihre Kalkulation noch einmal auf Herz und Nieren überprüfen und legt Ihnen die auf Ihre Situation abgestimmten, besten Angebote vor.

Auch wenn der Baukredit Rechner die Konditionen unterschiedlicher Banken enthält, sollte man nicht auf den Rat eines Spezialisten verzichten. Häufig sind die Angaben der unterschiedlichen Institute sehr schwer vergleichbar, v.a. wenn es sich um verschiedene Kostenpositionen oder verwirrende Produktnamen handelt.

Zinssatz: Nominal versus Effektiv

Am Ende noch ein Tipp: Die Finanzierungsrechner für Baukredite lassen dem User manchmal die Wahl zwischen Soll- bzw. Nominalzins oder dem sogenannten Effektivzinssatz. Benutzen Sie immer den Effektivzinssatz und vergleichen Sie unterschiedliche Angebot und Szenarien auch immer mit diesem Wert, denn der Effektivzinssatz enthält alle Nebenkosten der Finanzierung. So stellen Sie sicher, dass nicht Äpfel mit Birnen verglichen werden und dass nicht am Ende eine böse Überraschung lauert.

Verfasst von:

Ihre Fragen

Wir können für die Informationen in den Antworten kein Gewähr auf Richtigkeit geben und keine Haftung übernehmen. Ihre Frage und unsere Antwort wird anonymisiert, das bedeutet ohne Name und E-Mail Adresse hier veröffentlicht, um andern Lesern einen Mehrwert zu bieten.

Stell uns eine Frage: