Online Broker

Ein Online Broker ist ein professioneller Finanzdienstleister, der Ihnen dabei hilft, Ihr Vermögen mit Wertpapieren aufzubessern. Erfahren Sie hier, warum es wichtig ist, anfallende Kosten verschiedener Online-Broker zu vergleichen.

Der Handel mit Wertpapieren verspricht hohe Renditen für Österreicherinnen und Österreicher. Es zahlt sich daher auf jeden Fall aus, zu investieren. Diejenigen, die noch keine Erfahrungen mit dem Wertpapierhandel gesammelt haben, können sich Assistenz vom Online Broker einholen. Der Finanzdienstleister verhilft Ihnen zu einem erfolgreichen Einstieg in die Finanzwelt. Er weiß, wo Sie die beste Depotbank finden, die Sie für den Handel mit Wertpapieren eröffnen müssen, und unterstützt Sie bei der kontinuierlichen Vermehrung Ihres Vermögens. Noch dazu bietet ein Online Broker in der Regel seine Dienstleistungen kostengünstiger an, als die Hausbank.

Die Zahl der Anbieter ist unüberschaubar hoch. Aber trotz gutem Rufs alteingesessener Banken haben es dank Digitalisierung einige junge Unternehmen ebenso geschafft, in Österreich Fuß zu fassen. Nachfolgend eine Liste der Online Broker, denen die Österreicher ihr Vertrauen schenken.

Bekannte Online Broker im Vergleich

Flatex / Fintech Group Bank AG

Die Magazine Handelsblatt und Trend sind sich sicher: Hier handelt es sich um einen „Top-Online-Broker“, um nicht zu sagen, um den „Besten Online-Broker“. Beide Auszeichnungen wurden an Flatex vergeben. Grund genug, sich als Anfänger einmal genauer mit Flatex auseinanderzusetzen.

Flatex-Online-BrokerAnfänger wird es bei Flatex besonders einfach gemacht, in das reichlich komplexe Thema einzusteigen: Bevor Sie loslegen, besuchen Sie die Flatex Akademie, studieren die kostenlos zur Verfügung gestellte E-Book-Schulung, holen sich einen erweiterten Überblick über die kostenlosen Online-Schulungsvideos und buchen eines der angebotenen Webinare.

Flatex hat jedoch für Absolute Beginners eine weitere Besonderheit eingerichtet: Mit dem Demokonto beginnen Sie mit dem Traden noch bevor Sie ins Ersparte greifen. Mit Investmentfonds, Aktien, Zertifikaten, Optionsscheinen, Anleihen, CFDs und Foreign Exchange (Forex) ganz ohne Risiko auf den Handelsplätzen Wien, den deutschen Parkettbörsen und zahlreichen ausländischen Börsen handeln! Haben Sie das benötigte Wissen gesammelt, und fühlen Sie sich sicher genug für das erste Wertpapiergeschäft, dann eröffnen Sie bei Flatex ein Konto und Depot. Auch hier bietet Flatex eine Besonderheit: Sie eröffnen Ihr Konto und Depot kostenlos. Eine Mindesteinlage, wie sie von vielen Banken gefordert wird, ist nicht notwendig.

Dadat Bank

Auch die Dadat Bank bietet ein Musterdepot, mit dem Sie das Traden als „Börsespiel“ beginnen. Und auch diese Bank kann mit einer Auszeichnung des Magazins Trend aufwarten. Die Dadat Bank ging im Jahr 2018 als „Testsieger“ aus dem Online Broker Test von Trend hervor. Für den Einstieg finden Sie Blogbeiträge über erstes Börsenwissen sowie ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen zum Thema Börse und Wertpapiere.

Kostenlose und kostenpflichtige Realtime Kurse bietet Dadat ebenso an. Um eine Anmeldung zur Teilnahme wird gebeten.

Captrader

Beim Online Broker Cap Trader können Sie als Anfänger 30 Tage lang mit dem Demokonto virtuell traden. Besonders umfangreiches Infomaterial transportiert Cap Trader mittels unterschiedlicher kostenloser Webinare und Seminare. Ebenso sehr umfangreich ist das Videomaterial des Online Brokers.

Erste Bank Direkt Depot

Kostenvergleich-Online-Broker-Erste-Bank-Know-How-WertpapierHier freut sich der Anfänger über das besonders umfangreiche kostenlose Webinarangebot, das von Exchange Traded Funds bis Börsenpsychologie ein interessantes Themenportfolio bietet. Unter „Know-How“ findet der interessierte Trading-Anfänger zahlreiche fundierte Informationen über den Wertpapierhandel im Allgemeinen, zu Anleihen, Strukturierten Produkten und zu Asset Allocation. Danach sollte der Einsteiger zum Telefon greifen, und sich einen Termin bei einem ErsteBank-Berater organisieren. Wer sich nach dem Gucken der Videos schon sicher genug fühlt, um ohne Anleitung zu traden, der holt sich einfach das DirektDepot, und handelt ohne Beratung online. Gute Tipps dazu finden sich in den Investment-Newslettern, die monatlich im elektronischen Postfach landen.

Achtung! Jedes Wertpapiergeschäft birgt Risiken. Auch dann, wenn Sie mit einem Online Broker zusammenarbeiten. Und auch, wenn es sich um ein Finanzprodukt mit minimalem Risiko handelt.

Hello bank!

Die Akademie der Hellobank ist für Anfänger eine ebenso gute Adresse, um sich umfangreich über das Wertpapiergeschäft zu informieren. Sie holen sich noch vor Ihrer Depoteröffnung die für Sie interessanten Informationen über Webinare oder Seminare. Ein Pluspunkt: Ein Teil der Webinare kann als Mitschnitt sofort online geguckt werden.

Danach legen Sie am besten mit einem Wikifolio-Demokonto los. Der Vorteil daran ist, dass Sie auf Wikifolio zunächst einmal kostenlos Ihr Trading- und Investitionsverhalten checken und gegebenenfalls verbessern können. Sind Sie sich Ihrer Sache sicher, ist es möglich, gleich auf der Tradingplattform in Ihr „Wikifolio“ zu investieren. Wikifolio ist gemeinhin als eines der besten Tools für Anfänger bekannt, die sich mit dem Thema intensiver auseinandersetzen wollen, bevor sie tatsächlich ins Wertpapiergeschäft einsteigen.

Ein besonderes Plus der Hellobank ist der direkt an die Bank angeschlossene FinanzBuch Verlag, der neben Büchern über Politik, Erfolgsstorys, Firmenbiografien und Management eine große Auswahl an Fachbüchern für Anfänger und Fortgeschrittene aus dem Bereich Investment und Trading bietet.

Hinweis: In einigen Fällen ist der Erwerb nur bei Erfüllen bestimmter Kriterien, wie beispielsweise der Staatszugehörigkeit, gesetzlich zulässig.

Kostenvergleich der Online Broker bei wertpapierdepot.at

Bei wertpapierdepot.at können Einsteiger, Kleinanleger, Großanleger und Vieltrader die Kosten verschiedener Online Broker schnell und simpel vergleichen. Mit einem Klick erhalten Sie Auskunft über die Jahresgebühr, die Kosten pro Order, die Börsengebühren und die Gesamtkosten des jeweiligen Anbieters. Sonderkonditionen und Rabatte erfahren Sie ebenfalls am Portal bei den Anbieter Details.

Folgende Punkte müssen Sie beim Vergleich beachten

Um die Angebote der Online Broker gegenüberzustellen, achten Sie auf folgende Punkte:

Produktpalette

Zunächst sollten Sie sich darüber informieren, welche Produkte der jeweilige Online Broker anbietet. Bietet er den Devisenhandel mit Forex (FX) an? Handelt er mit Fonds und Aktien? Kann er Differenzkontrakte (CFD-Trading) anbieten?

Spezialisierung

Einige Online Broker haben sich auf das eine oder andere Thema spezialisiert. Das heißt zwar einerseits, dass es sich bei solch einem Finanzdienstleister um eine überschaubare Produktpalette handelt, dafür entscheiden Sie sich jedoch für einen Online Broker mit Expertise. Wenn Sie bereits genau wissen, womit Sie handeln wollen, kann sich die Entscheidung, einen spezialisierten Online Broker zu beauftragen, besonders lohnen.

Kundenservice

Wenn Sie sich für einen einzigen Punkt in diesem Abschnitt entscheiden müssten, dann würden wir Ihnen dazu raten, sich für diesen Punkt zu entscheiden. Es geht nichts über einen guten Kundenservice. Achten Sie auf die Erreichbarkeit des Online Brokers. Welche Medien kommen dabei infrage? Über welche Kanäle kommuniziert der Online Broker? Ist er telefonisch, per Mail, Chat oder via App erreichbar? Die App ist für all diejenigen interessant, die zukünftig mobil traden möchten. Einige Online Broker bieten ihren Kunden auch Webinare an, die den Einstieg in den Handel mit unterschiedlichen Finanzprodukten erleichtert. Achten Sie aber vor allem auch darauf, wie viel Zeit sich der jeweilige Anbieter dafür nimmt, Ihnen all Ihre Fragen bis ins Detail zu erklären. Machen Sie die Probe aufs Exempel, und bitten Sie den Online Broker, Ihnen dabei zu helfen, herauszufinden, welche Anlageform für Sie geeignet erscheint.

Konditionen

Last but not least, sollten sie sich die Konditionen, die Ihnen der Anbieter unterbreitet, genauer ansehen. Handelt es sich dabei um dauerhaft gute Konditionen? Welche Konditionen bietet der Online Broker bei Aktiendepots an? Welche bei Trades? Sind alle aufgeführten Kosten absolut transparent? Wenn Sie bereits genau wissen, womit Sie handeln möchten, zahlt es sich aus, die anfallenden Kosten der Produkte untereinander zu vergleichen.

Tipp: Um die Gewinnchancen als Einsteiger zu erhöhen, halten Sie die Fixkosten so gering wie möglich!

Bevor Sie mit dem Kauf von Aktien beginnen

aktien-kaufen
Quelle: bigstockphoto.com – Stockfoto-ID: 224714728 Copyright: AndreyPopov

Aller Anfang ist schwer. Bevor Sie loslegen, sollten Sie sich umfassend über das komplexe Thema informieren. Sie können alle Fragen an Ihren Online Broker richten, oder sich vorab im www erkundigen. Nachfolgend eine Auflistung der Begriffe, über die Sie sich informieren sollten, bevor Sie damit beginnen, Geld in Aktien zu investieren:

  1. Aktie und Aktienbörse
  2. Aktienindex
  3. Anleihen
  4. „Blue Chips“
  5. CFD Trading
  6. Derivate
  7. Devisen und Devisenbörse
  8. Edelmetallhandel
  9. ETFs
  10. Fonds
  11. Forex
  12. Futures und Optionen
  13. Investmentanteile (Fondsanteile, Anteilscheine, Investment-Zertifikate)
  14. Optionsscheine
  15. prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge
  16. Risiko und Rendite beim Handel mit Aktien / Derivaten / Anleihen / Devisen / Edelmetallen
  17. Risikoklassen von Aktien
  18. Warenbörse (Waren, Produkte, Rohstoffe) und andere Börsen
  19. Wertpapiere und Steuern
  20. Zertifikate
online-broker-vergleich
Quelle: bigstockphoto.com – Stockfoto-ID: 140169650 Copyright: robuart

Gerade für Einsteiger ist der Handel mit Wertpapieren nicht leicht durchschaubar. Genau darum sollten Sie sich auf Ihren Online Broker verlassen können. Ein guter Finanzdienstleister weiß genau, wo aktuell am meisten zu verdienen, oder langfristig am Sichersten anzulegen ist. Falls Sie nun auch Lust bekommen haben, Ihre Finanzen mit Wertpapiergeschäften aufzubessern, dann vergleichen Sie die Online Broker gleich jetzt auf wertpapierdepot.at, und verschaffen Sie sich einen ersten großen Überblick über die Konditionen der in Österreich bekanntesten und beliebtesten Online Broker.

Weitere Informationen:
https://derstandard.at/2000061069185/So-werden-Sie-in-fuenf-Minuten-zum-Kapitalisten

Mario Schantl

Mario Schantl

Mario Schantl kann bereits jahrelange Erfahrung in der Finanz- und Immobilienbranche aufweisen. Als Inhaber und Geschäftsführer einer Agentur ist er mit dem Unternehmertum und wirtschaftlichen Aspekten bestens vertraut und der ideale Ansprechpartner wenn es sich um Steuern, Finanzen und Wohnraumfinanzierung handelt.

Hinweis:

Der Artikel wurde sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte und weiterführenden Links übernommen werden.

*Affiliate Links:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen.

Nichts mehr verpassen Newsletter anmelden!

Ja, ich möchte einmal monatlich aktuelle Finanzinfos erhalten. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren