Lehre

Österreichweit gab es im Jahr 2018 insgesamt 107.915 Lehrlinge, also Personen, die sich in einem beruflichen Lehrverhältnis befinden.
Mit 22,7 Prozent ist die Lehrberufsgruppe für Maschinen, Fahrzeuge und Metall die meistgewählte Berufsgruppe, dicht gefolgt von Büro, Handel und Finanzen mit 20,6 Prozent.

Die 10 häufigsten Lehrberufe bei Mädchen in Österreich

Die 10 häufigsten Lehrberufe bei Buben in Österreich

Was ist eine Lehre?

Bei einer Lehre handelt es sich um ein Arbeitsverhältnis, das auf einem Lehrvertrag basiert und dessen Ziel es ist, den Lehrling fachlich auszubilden und im Rahmen der Ausbildung im Betrieb zu beschäftigen. In Österreich gibt es knapp über 200 verschiedene Lehrberufe. Eine Liste aller Lehrberufe von A bis Z findet man hier.

In Österreich ist die Lehrlingsausbildung als Duales System organisiert. Das bedeutet, dass die Ausbildung an zwei Standorten erfolgt:

  • im Lehrbetrieb (ungefähr 80 Prozent der Lehrzeit)
  • in der Berufsschule (ca. 20 Prozent der Lehrzeit)

Je nach Lehrberuf, beträgt die Lehrzeit zwei bis vier Jahre, in der Regel sind es jedoch drei Jahre.

In dieser Zeit erhält man eine betriebliche Ausbildung in einem Unternehmen, besucht regelmäßig die Berufsschule und erlernt alles notwendige, um nach Ende der Lehrzeit im jeweiligen Beruf tätig sein zu können.

Ist die Lehrzeit und auch die Berufschulzeit abgeschlossen, kann der Lehrling zur Lehrabschlussprüfung antreten, in der das Wissen, das in der Lehre vermittelt wurde, geprüft wird. Besteht man die Lehrabschlussprüfung, ist man danach ausgebildete Fachkraft in diesem Berufsfeld.

Hinweis:

Der Artikel wurde sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte und weiterführenden Links übernommen werden.

*Affiliate Links:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen.

Beiträge

    Nichts mehr verpassen Newsletter anmelden!

    Ja, ich möchte einmal monatlich aktuelle Finanzinfos erhalten. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

    Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren