Bewerbung

Die Qualität einer Bewerbung entscheidet meist, ob man eine gewünschte Arbeitsstelle bekommt oder nicht. Dabei wird unter dem Begriff “Bewerbung” nicht nur das schriftliche Anschreiben an ein Unternehmen verstanden, sondern auch ein Lebenslauf, ein Motivationsschreiben, ein persönliches Bewerbungsgespräch, Zeugnisse und andere notwendige Faktoren um sich für die Stelle zu bewerben.

Vor der Jobsuche und dem Erstellen der erforderlichen Bewerbungsunterlagen, sollte man sich Zeit nehmen, um sich im Klaren darüber zu sein, in welchem Bereich man arbeiten möchte, und warum.

Wieviel Zeit verwenden die ÖsterreicherInnen durchschnittlich für eine Bewerbung?

Infografik_Bewerbung_Zeitaufwand

Ein Auflisten der eigenen Kenntnisse und Qualifikationen kann bei der Jobsuche eine wichtige Rolle spielen. Kommt es nämlich zur Bewerbung, sind diese gute Argumente, die man seinem zukünftigen Arbeitgeber vortragen kann.

Der erste Schritt zum Traumjob ist also Selbstreflexion:

  • Was interessiert mich?
  • Wo liegen meine Stärken, Qualifikationen und Kenntnisse?

Im zweiten Schritt wird es konkreter:

  • Was will und kann ich am Arbeitsmarkt anbieten?
  • Wem will ich meine Arbeitskraft anbieten?
  • Was hebt mich in diesem Bereich von anderen ab?
  • Welche meiner Qualifikationen sind hier von Vorteil?

Im letzten Schritt kann man diese Antworten als Grundlage zur Erstellung der Bewerbungsunterlagen verwenden.

Auch wenn einem im Prinzip klar ist, was man kann und was man möchte, sollte man sich für diese Punkte Zeit nehmen, denn es handelt sich dabei um die Voraussetzung für eine treffsichere und gut argumentierte Bewerbung.

In einer Online-Umfrage von karriere.at, an der 636 Arbeitnehmer teilgenommen haben, wurde erhoben, dass 46 Prozent der Befragten Standard- Bewerbungsunterlagen benutzen und diese für eine aktuelle Bewerbung jeweils neu adaptieren.

No-Gos bei Bewerbungen

Infografik_Bewerbung_NoGos

Christina Weiß

Christina Weiß

Als ausgebildete Marktkommunikatorin befasst sich Christina seit einigen Jahren intensiv mit der Erstellung von optimalen Inhalten. Im Besonderen spezialisierte sie sich dabei auf das Verfassen von Finanz- und Rechtstexten, bei welchen ihr das wirtschaftliche Interesse, eine schnelle Auffassungsgabe und ihre klar strukturierte Arbeitsweise zugute kommen.

Hinweis:

Der Artikel wurde sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte und weiterführenden Links übernommen werden.

*Affiliate Links:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen.

Nichts mehr verpassen Newsletter anmelden!

Ja, ich möchte einmal monatlich aktuelle Finanzinfos erhalten. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren